Angry Birds verärgert Nutzer

17.06.2011 yahe legacy review

Das Spiel Angry Birds ist wohl eins der wenigen Spiele, von dem so ziemlich jeder Smartphone-Nutzer schon einmal gehört hat. Die meisten davon werden es selbst auf ihrem Handy haben.

Angry Birds im Android Market

Vor einer Weile wurde bekannt, dass das Spiel sensible Daten ausgelesen und an Dritte weitergereicht haben soll. Der Hersteller Rovio dementierte die Weitergabe an Dritte, gab jedoch die Sammlung der Daten zu. Heute nun ist für Android ein neues Angry Birds Update veröffentlicht worden. Wenn man nicht einfach blind das Update absegnet, wird man erstaunt feststellen, dass durch die App nun plötzlich weiterreichende Rechte angefragt werden. Dazu kommt, dass in der Updatebeschreibung verschwiegen wird, wozu diese Rechte benötigt werden.

Weitreichende Rechte für ein Spiel

Zum Vergleich: Alle anderen Angry Birds Spiele verlangen lediglich den Zugriff aufs Internet. Glücklicherweise haben auch andere Nutzer mitbekommen, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht und strafen das Spiel derzeit massiv durch 1-Sterne-Bewertungen ab. Es bleibt zu hoffen, dass die Spieleentwickler entsprechend auf diesen Ansturm reagieren werden.

1-Sterne-Bewertungen seit dem Update

Update

Inzwischen ist auch bei Golem ein Artikel zu dem Thema erschienen.


Search

Categories

administration (40)
arduino (12)
calcpw (2)
code (33)
hardware (16)
java (2)
legacy (113)
linux (27)
publicity (6)
review (2)
security (58)
thoughts (21)
windows (17)
wordpress (19)