SelTheme: Let the User decide!

24.11.2009 Yahe

Um zu testen, wie eine WordPress-basierte Webseite mit einem anderen installierten Theme aussieht, reicht es im Normalfall aus, der URL noch ein paar Parameter anzuhängen:

?preview=1&template=[name]&stylesheet=[name]

"[name]" steht hierbei für den Namen des Theme-Ordners, in dem sich das jeweilige Design befindet. WordPress-Themes befinden sich im Ordner "wp-content/themes/". Dort kann man auch nachsehen, welches Designs alles zur Verfügung stehen.

Die Sache hat jedoch einen Haken. Diese Lösung funktioniert nur dann, wenn man bei dem entsprechenden Blog eingeloggt ist. Oft ist es jedoch so, dass man gerne wissen möchte, was andere vom neuen Design halten. Diese müssten zur Beurteilung nun eigentlich einen Account bei dem entsprechenden Blog erhalten.

Alternativ kann man nun mein neues Plugin SelTheme verwenden! Es basiert auf dem User Theme Plugin von Frank Bültge.

Nach dem Installieren und Aktivieren des Plugins kann man dem Blog anhand eines Parameters mitteilen, mit welchem Design der Blog angezeigt werden soll. Das Plugin überprüft, ob der Name eines existierenden Themes angegeben wurde und kümmert sich danach um die Darstellung. Die Auswahl wird zudem in einem Cookie gespeichert, damit man den Parameter nicht jedes Mal auf's neue angeben muss. Dadurch ist es möglich, dass die Besucher einer Seite selbst entscheiden können, wie die Seite aussehen soll. Der Parameter lautet wie folgt:

?theme=[name]

"[name]" ist hier genauso definiert, wie oben. Er entspricht dem Namen des Unterordners, in dem sich das Theme befindet. Sollte der Wert "[name]" leer sein, wird davon ausgegangen, dass wieder das Default-Design verwendet werden soll.

Cheers, Yahe


Search

[2018-08-16T07:52:24+02:00] _logResourceUsage(): Current execution time: 0.017799139022827 sec [2018-08-16T07:52:24+02:00] _logResourceUsage(): Current memory usage: 1.6877288818359 MB [2018-08-16T07:52:24+02:00] _logResourceUsage(): Peak memory usage: 1.8752136230469 MB